Magazin
Mit Freunden teilen

Stress? Leistungsdruck? Nervosität? – mehr Entspannung und Selbstvertrauen!

1871: 0

Nervöse Beschwerden und Stress sind in unserer hektischen Zeit sehr verbreitet und machen immer mehr Menschen krank.

Hohe Anforderungen, Reizüberflutung und Konflikte führen zu Überforderung, ständiger Anspannung und Aggression. Die Ursachen lassen sich kaum beseitigen und immer mehr Menschen finden die nicht mehr die nötige Zeit für Entspannung und zum Auftanken. Damit wird es schwierig, den Alltag zu meistern.

Die Folgen sind vorprogrammiert und oft auch körperlich spürbar: Muskelverspannungen, Herzrasen und -stolpern, Verdauungsstörungen oder allgemeines Unwohlsein. Meist werden dann ausschließlich diese Symptome behandelt. Gegen den Stress als eigentliche Ursache wird nichts oder zu wenig unternommen.

Oft raubt der Stress sogar den Schlaf – der eine nimmt sich zu wenig Zeit dafür, den anderen lassen kreisende Gedanken nicht einschlafen. Dabei ist der Schlaf ein lebenswichtiger Ruhezustand, ohne den sich Geist und Körper nicht regenerieren können. Kommt die notwendige Erholung bei Nacht auf Dauer zu kurz, sinkt die Stress-Toleranz und es kommt zu Erschöpfung, Konzentrationsschwäche und Unausgeglichenheit.

Deshalb: Sorgen Sie für sich, für Erholungsphasen, guten Schlaf und mehr Gelassenheit, damit Sie die hohen Anforderungen des Alltags und besonders stressige Phasen besser meistern können.

Folgende homöopathische Wirkstoffe können Sie dabei unterstützen (enthalten in Pasconal® Nerventropfen):

Baldrian (Valeriana officinalis)
– der Beruhiger

  • wirkt beruhigend und entspannend
  • fördert die Schlafbereitschaft
  • schneller Wirkeintritt bei (nervöser) Unruhe


Hafer (Avena sativa)
– der Stärkende unterstützt bei

  • seelischer Erschöpfung  
  • Schlaf-Problemen
  • Konzentrationsproblemen



Ignatiusbohne (Ignatia)
– die Harmonisierende
unterstützt bei:

  • nervöser Sprunghaftigkeit



Tarantel (Tarantula hispanica)
– die Sanftmütige
unterstützt bei:

  • Anspannung und Nervosität
  • Ruhelosigkeit


Tipps

     
  • Finden Sie heraus, was Ihnen wirklich guttut und sorgen Sie für sich!
  • Beurteilen Sie sich nicht zu streng, niemand ist perfekt.
  • Nehmen Sie sich Zeit und gehen Sie Ihre Aufgaben ruhig und besonnen an.
  • Entrümpeln Sie Ihren Terminkalender, befreien Sie eventuell auch Ihr gesamtes Umfeld von unnötigem Ballast.
  • Schränken Sie Fernseh- und Computerkonsum ein – verbringen Sie stattdessen mehr aktiv-entspannte Zeit mit Freunden und Familie.
  • Üben Sie sich in Ruhe und Gelassenheit.
  • Hören Sie auf Signale Ihres Körpers.
  • Bringen Sie mehr Ruhe in Ihr Leben, legen Sie bewusste Pausen ein.
  • Gönnen Sie sich hin und wieder eine kleine Oase der Stille (z. B. Waldspaziergang oder Schwimmen allein).
  • Erlernen und praktizieren Sie eine Entspannungstechnik, die zu Ihnen passt (z. B. Yoga, Autogenes Training oder Tai-Chi).
Unsere Texte werden fachlich und wissenschaftlich von hausinternen Experten - Pharmazeuten, (Human)-Biologen und Ernährungswissenschaftlern erstellt und rechtlich geprüft. Sollten Sie Fragen zu den Textinhalten an unsere wissenschaftlichen Ansprechpartner haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an naturheilkunde@pascoe.de.

Alles Weitere zu unseren Experten finden Sie hier.
Kontakt