Magazin
Mit Freunden teilen

Im Einklang mit der Natur

1849: 0

Im Einklang mit der Natur zu leben bedeutet keineswegs, dass wir wieder in Höhlen leben müssen.

 Es geht vielmehr darum, eine an der Natur orientierte Lebensweise zu finden, mit Nahrung, die nicht mit giftigen Pflanzenschutzmitteln behandelt oder mit fragwürdigen Inhaltsstoffen „veredelt“ ist, mit einem Lebensumfeld, das uns nicht mit seinen Ausdünstungen, seinem Müll, seinem Lärm und seiner Hektik krankmacht.

Geht es nicht auch einfacher, ursprünglicher, natürlicher? Können wir nicht die Natur nutzen, ohne sie übermäßig zu belasten oder gar zu zerstören? Ist so eine Umkehr überhaupt möglich? Bertolt Brecht sagt „Erst muss, bevor die Welt sich ändern kann, der Mensch sich ändern“ – weniger poetisch könnte man das auf die Formel bringen, erst einmal vor der eigenen Tür zu kehren, bevor man sich um das große Ganze kümmert.
Vielleicht sollte man sich viel häufiger die Frage stellen, wie viel Müll man selbst produziert, wie viele Chemikalien in unserem ganz persönlichen Umfeld zum Einsatz kommen, seien es Putzmittel oder Farben & Lacke. Gleiches gilt auch für unseren Körper im Hinblick auf Fertigprodukte, Geschmacksverstärker, Deos, Haarsprays usw.. Manchmal hilft es schon, sich selbst Fragen zu stellen: „Muss eine Gurke nochmal in Plastikfolie eingeschweißt sein oder wofür hat sie ihre Schale?“, „Darf ein Ei wirklich nur 10 Cent kosten?“, „Wofür brauche ich Geschmacksverstärker, wenn doch die Zutaten den Geschmack bilden sollen?“, „Muss in jedem Zimmer das Licht brennen, wenn ich mich nur in einem aufhalte?“, „Brauche ich den Chemie-Reiniger wirklich oder tut es nicht auch Essig?“ – die Liste ist nahezu endlos, genauso wie die Möglichkeit, Tag für Tag einen eigenen kleinen Betrag zu leisten. So kommt man auch in kleinen Schritten näher an den Einklang mit der Natur.

Unsere Texte werden fachlich und wissenschaftlich von hausinternen Experten - Pharmazeuten, (Human)-Biologen und Ernährungswissenschaftlern erstellt und rechtlich geprüft. Sollten Sie Fragen zu den Textinhalten an unsere wissenschaftlichen Ansprechpartner haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an naturheilkunde@pascoe.de.

Alles Weitere zu unseren Experten finden Sie hier.
Kontakt