Magazin
Mit Freunden teilen

Ein Hoch auf die Hausapotheke

1858: 0

Was hinein sollte, wo sie gelagert wird und wie man Naturmedizin hier nutzen kann

Hausapotheken waren schon im Mittelalter sehr geschätzt, um in Eigenregie Alltagsbeschwerden behandeln zu können. Pflanzliche Auszüge waren bereits damals wichtiger Bestandteil. Auch heute ist die gute alte Hausapotheke noch weitverbreitet: Umfragen zufolge besitzen 4 von 5 Deutschen eine Hausapotheke.

Ihre Wichtigkeit ist unbestritten, denn wie schnell hat man sich bei der Gartenarbeit einen Splitter gezogen, wie oft hat man Bauchschmerzen und nichts zur Hand oder wie oft liegt man mit Erkältung im Bett und ärgert sich darüber, keine passenden Mittel im Haus zu haben. Was leider auch oft vorkommt, dass man zwar Medikamente zu Hause lagert, die aber ihr Verfallsdatum schon häufig weit überschritten haben.

Empfehlung von oberster Stelle

Sogar das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfiehlt übrigens eine gut ausgestattete und immer auf dem aktuellen Stand befindliche Hausapotheke. Aber was gehört im Sinne einer Grundausstattung unbedingt hinein und welche naturmedizinischen Produkte können hier zusätzlich integriert werden?

Vorweg sind Hinweise zur richtigen Lagerung der Hausapotheke sehr sinnvoll. Viele Menschen bewahren Ihre Arzneimittel im Badezimmer auf. Das ist leider der absolut falsche Platz, da zu warm und zu feucht. Ideal ist ein abschließbarer Schrank in trockener und wenig beheizter Umgebung. Dabei sollte das Fach mit Verbandsmitteln frei zugänglich sein und das Medikamentenfach abschließbar, damit Kinder keinen Zugriff haben.

Basis

Was auf jeden Fall in die Hausapotheke gehört, ist ein kleiner Verbandskasten mit Schere, Kompressen, Mullbinden und Pflaster. Ebenfalls enthalten sein sollte eine Wund- und Hautdesinfektion, Schmerzmittel, ein Medikament zur Fiebersenkung, ein Mittel gegen Durchfall und eine Zecken- sowie eine Splitterpinzette. Damit hat man den Grundstock der Hausapotheke schon beisammen. Es fehlen allerdings noch einige wichtige Arzneimittel, die die Hausapotheke erst komplett machen. Das Gute ist: Hier können naturmedizinische Mittel verwendet werden, um die Gesundheit wiederherzustellen.

Unsere Texte werden fachlich und wissenschaftlich von hausinternen Experten - Pharmazeuten, (Human)-Biologen und Ernährungswissenschaftlern erstellt und rechtlich geprüft. Sollten Sie Fragen zu den Textinhalten an unsere wissenschaftlichen Ansprechpartner haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an naturheilkunde@pascoe.de.

Alles Weitere zu unseren Experten finden Sie hier.
Kontakt