Wirbelsäulenthrapie nach Dorn

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn ist eine sanfte Methode zur Behandlung von Schmerzen, die auf Wirbelverschiebungen zurückzuführen sind. Mit Hilfe der Dorn-Therapie sollen funktionelle Beinlängendifferenzen korrigiert und Wirbel, die sich nicht in ihrer normalen Position befinden, eingerichtet werden. Dieser Vorgang bedarf im Gegensatz zu anderen osteopathischen Techniken der aktiven Mitarbeit des Patienten. Die Methode geht zurück auf den Allgäuer Sägewerksbesitzer Dieter Dorn (1938 – 2011).