TCM - Traditionelle Chinesische Medizin

Grundlage ist die asiatische Philosophie, nach der sich alle Lebensprozesse aus den gegenseitigen Prinzipien Ying und Yang aufbauen. Diese beiden Gegensätze bedingen und ergänzen sich gegenseitig: Ying steht für Aktivität, Tag, Sonne, Geist. Yang für Ruhe, Empfangen, Nacht, Körper. Das dynamische Wechselspiel beider Pole bringt die Lebensenergie, das Qi hervor. Das Qi fließt in Meridianen durch den Körper. Ist der Energiefluss gestört, entstehen Krankheiten. Ziel der TCM-Behandlung ist das Harmonisieren von Ying und Yang. Dazu bedient sich die TCM nicht nur der Akupunktur, sondern z.B. auch Moxibustion, Kräuterheilkunde, Ernährungstherapie, Massage, Atem- und Bewegungstherapie (Tai Chi, Qi Gong).
Sie suchen einen naturheilkundlichen Arzt oder Heilpraktiker ganz in Ihrer Nähe, der TCM durchführt? Mit Hilfe Ihrer Postleitzahl werden Sie fündig.