Kinesiologie

Der Begriff Kinesiologie leitet sich von den griechischen Worten „Kinesis“ für Bewegung und „Logos“ für Lehre ab. Die vom Chiropraktiker George Goodheart entwickelte Methode soll das Wiedererlangen der körperlichen, energetischen und geistigen Beweglichkeit fördern. Kinesiologie/applied kinesiology ist ein Diagnose- und Therapieverfahren der alternativen Medizin, das sowohl Elemente aus der chinesischen Medizin, der Chiropraktik und Bewegungslehre berücksichtigt. Ziel ist die Wiederherstellung eines gesunden Energieflusses im Körper. Das zentrale Werkzeug der Kinesiologie sind die „Muskeltests“. Mit diesen Tests werden Unausgewogenheiten in den Bewegungsabläufen und „energetische Blockaden“ festgestellt und entsprechende Therapiemaßnahmen eingeleitet. Der Muskel soll als Indikator für Reize oder Stress dienen, um innere Erkrankungen erkennen zu können. Die der Kinesiologie / applied kinesiology zugrunde liegende Denkweise hat ihren Ursprung in der Traditionellen chinesischen Medizin, wonach die Lebensenergie durch bestimmte Leitbahnen (Meridiane) fließt. Andere kinesiologische Techniken sind z. B. „Touch for Health“ (Heilung durch Berühren), Brain Gym (Verbesserung der Lernfähigkeit) oder die „Three-In-One-Concepts“, die sich mit psychischen Blockaden beschäftigen.
Sie suchen einen naturheilkundlichen Arzt oder Heilpraktiker ganz in Ihrer Nähe, der Kinesiologie durchführt? Mit Hilfe Ihrer Postleitzahl werden Sie fündig.