Fasten ist der freiwillige Verzicht auf Nahrung und (oder) Genussmittel für einen begrenzten Zeitraum. Üblicherweise ist das Fasten entweder gesundheitlich oder religiös motiviert. Das Heilfasten dient der Entlastung des Stoffwechsels und Reinigung des Organismus. Reichliche Flüssigkeitszufuhr, regelmäßige Darmentleerung und Basen-Gaben sind während des Heil-Fastens notwendig. Kompletter Nahrungsverzicht ist für viele Menschen bzw. unter vielen Bedingungen nicht empfehlenswert. Deshalb werden zunehmend sanftere Varianten, wie z.B. das Saft-Fasten empfohlen.