Entsäuerungstherapie

Einen großen Teil des Wissens, das die moderne Naturheilkunde über das Säure-Base-Geschehen im Organismus und die abgestuften Formen der Säure-Überlastung besitzt, verdankt sie dem Arzt und Chemiker Friedrich Sander. Er konnte zeigen, dass eine leichte Gewebeübersäuerung nicht nur bei vielen akuten Krankheitsprozessen zu beobachten ist, sondern auch bei der Mehrzahl der chronischen Leiden. Das „Basenpulver nach Sander“ galt viele Jahrzehnte als Standardrezeptur zur Entsäuerung. Inzwischen wurde die Rezeptur den aktuellen Erkenntnissen und Bedürfnissen angepasst.