Ab- und Ausleitende Verfahren

Mit ab- und ausleitenden Methoden wird der Stoffwechsel und Gesamtorganismus beeinflusst. Gestörte Funktionen des Körpers werden reguliert und abgelagerte Stoffwechselendprodukte gezielt der Ausscheidung zugeführt. Damit wird der Organismus entlastet, und es erfolgt eine „Entgiftung“. Mit ableitenden Verfahren (z. B. trockenes Schröpfen und Baunscheidtverfahren) werden Prozesse im Organismus angeregt, um internen Krankheitsprozessen wie beispielsweise Gelenkentzündungen, die Möglichkeit zu geben, auch über die Haut auszuleiten. Ausleitend wirken alle Verfahren, die dazu beitragen, dass sich der Körper von schädlichen Stoffen reinigt. Zu diesen Verfahren gehören z. B. der Aderlass, die Kantharidenbehandlung die Blutegelbehandlung und das Schröpfen.
Sie suchen einen naturheilkundlichen Arzt oder Heilpraktiker ganz in Ihrer Nähe, der ausleitende Verfahren durchführt? Mit Hilfe Ihrer Postleitzahl werden Sie fündig.